Vom 26. Januar bis zum 22. April stellen die Kunstsammlungen Chemnitz am Theaterplatz ihre neue umfangreiche Dauerleihgabe der Ostdeutschen Sparkassenstiftung gemeinsam mit der Sparkasse Chemnitz vor. Fünf Gemälde und über hundert Arbeiten auf Papier aus den Jahren von 1979 bis 2001 zeigen eine beeindruckende Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten. Von den 64 in Sachsen lebenden oder dort geborenen Künstlerinnen und Künstlern bilden diejenigen aus den Zentren Chemnitz, Dresden und Leipzig einen Schwerpunkt. Sie setzen mit ihren sowohl abstrakten als auch gegenständlichen Werken wichtige Akzente in der zeitgenössischen Kunst.

Konzipiert wurde die qualitätvolle Kollektion im Jahr 2001 von Prof. Dr. h. c. Werner Schmidt (1930–2010), dem langjährigen Direktor des Dresdener Kupferstichkabinettes, Generaldirektor der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und Gründungspräsidenten der Sächsischen Akademie der Künste.

Sich im Regen nach dem Mond sehnen

Siebdrucke, Collagen

am Freitag, dem 23. November 2018, um 20 Uhr in der Galerie Adlergasse,
Wachsbleichstraße 4a,
Einführende Worte: Dr. Christina May
Ausstellungsdauer: 24.11.2018 – 19.01.2019
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10 – 13 und 16 – 20 Uhr
riesa efau. Kultur Forum Dresden, Adlergasse 14
01067 Dresden
www.riesa-efau.de
www.motorenhalle.de

 

https://www.popfabryk.nl/project/windowlicker

Foto: Thomas Häntzschel / nordlicht