T ZIMMERMANN_Tag10 (3)

Ein Fest fürs Auge – Malerei und Künstlerkeramik

Achim Bayer, Andrea Engelmann, Martin Enderlein, Petra Flierl, Ellen Fuhr, Annette Gundermann, Dorothee Helena Jacobs, Horst Hussel, Michael Kain, Wolfgang Leber, Liz Mields-Kratochwil, Regina Müller-Huschke, Sabine Peuckert, Christina Renker und Tanja Zimmermann.

Eugene Delacroix schrieb 1863 in sein Tagebuch: „Es ist die erste Pflicht eines Bildes, ein Fest für die Augen zu sein. Ich will damit nicht sagen, dass es nichts vorzustellen brauche.“ Bei einer Reise durch Marokko entdeckte er den gesetzlichen Zusammenhang von Farbwirkungen im Licht und im Schatten: Die drei Primärfarben Rot, Blau und Gelb korrespondieren mit den drei sekundären Orange, Grün, Violett. Diese Einsicht wurde für Delacroix zur Grundlage für den Farbaufbau seiner Bilder.

Die Galerie hat Künstler und Künstlerinnen eingeladen, mit einer Auswahl ihrer Arbeiten sich einem Konzept anzuschließen, das den Stimmungswerten der Farben Rot, Gelb, Blau und Grün jeweils einen eigenen Raum zugesteht, und damit zugleich eine Performance zu unterstützen, die vor allem an die Farbempfindlichkeit der Augen adressiert ist.

Galerie Forum Amalienpark
13187 Berlin Pankow
Breite Straße 2a
www.amalienpark.de
07.02. – 02.04.2016
Di. bis Fr. 14.00 – 19.00 + Sa. 11.00 – 16.00 Uhr

Abbildungen:
Tanja Zimmermann, Tag 10, Mischtechnik auf Papier, 100x70cm, 2013
(Repro Thomas Häntzschel/nordlicht)

save for web02

Seltsame Kinder

 

mit

Tom McGlynn
Stefan Hoffmann
Ruzica Zajec
Tanja Zimmermann

The Gallery wolkenbank kunst+räume (Rostock)
www.wolkenbank-galerie.de
guest at the Gallery Manière Noire
Waldenserstr. 7a
10551 Berlin
www.manierenoire.net
Exhibition 27.011. – 31.12. 2015

 

KHR_TZ_plakat A1_low

IMG_4193

 

‘Wir sind Paul – oder das unperfekte Paradies’

Gruppenausstellung ehemaliger Stipendiaten des Künstlerhauses Lukas Ahrenshoop

Galerie im Kloster

Im Kloster 9, 18311 Ribnitz-Damgarten

18. Oktober bis 23. November 2014

Eröffnung: Fr, 17. Oktober 2014, 19 Uhr

 

brennzeiten

Die Keramik-Werkstatt Wilfriede Maaß

Ein Zentrum des künstlerischen Offgrounds in Ostberlin

1980–1989–1998

Kuratiert von Ingeborg Quaas und Henryk Gericke

unter Mitarbeit von Sabine Herrmann und Klaus Killisch

Ausstellungseröffnung

am Freitag, den 19. September 2014, 19.00 Uhr

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 14 –19 Uhr und Samstag 11–16 Uhr, Verkehrsverbindungen: Tram 50/M1 Pankow Kirche/S- und U-Bahn Bahnhof Pankow